One sheet wonder…

Growing Green_Andrea Matzen_Stampin Up

… heißt diese Technik, die ich bei Barb Mullikin entdeckt habe. Ich musste es gleich mal ausprobieren – auch die Farbkombination Baiblau, Pfirsichparfait und Terrakotta. Diese Farbzusammenstellung hätte ich vermutlich nicht benutzt, aber ich bin wirklich beeindruckt, wie gut das aussieht. Einfach die Motive der drei Blüten aus dem Set Growing Green wahllos in den drei Farben übereinanderstempeln und dann ein Stück herausschneiden und weiterverwenden. So habt Ihr ruck-zuck eine Massenproduktion von Karten fertig.

Diese Technik werde ich auf jeden Fall auch noch mit anderen Farbkombinationen ausprobieren. Die Bordüre wird mit der Stanze Wellenkante gemacht. In die Bögen stanzt ihr dann mit der 3 mm Lochzange noch Löcher (vielleicht ein bisschen gerader als ich ;o) ).

Advertisements

Über Andrea Matzen
Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin und wohne im wunderschönen Flensburg.

2 Responses to One sheet wonder…

  1. Heather says:

    Your work is beautiful and very creative!!

  2. Maj-Britt says:

    Da ist sie ja … die ist IRL noch viiiel schöner … erstaunlich, wie man mit einem Stempel einen so tollen Hintergrund zaubern kann :o))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: