Tipp des Monats – Bänderaufbewahrung

Habt Ihr auch so viele Bänderreste? In meinem Leben vor Stampin‘ Up! habe ich meine Bänder häufig meterweise gekauft (ganz schön teuer, wie ich jetzt feststellen konnte).  Das Problem war dann immer die Aufbewahrung und der schnelle Zugriff. Zuerst habe ich sie in Gläsern aufbewahrt – nach Farben sortiert. Das nahm aber viel Platz weg und gefiel mir nicht so gut. Dann habe ich eine ähnliche Idee auf einem Video gesehen – leider finde ich es nicht wieder.

Ich habe dicke Pappe genommen und mit Designerpapier bezogen (Das ist leider vor zwei Jahren aus dem Programm gegangen.). Den Deckel habe ich mit der Crop-a-dile gelocht und innen Druckverschlussbeutel eingeheftet:

In denen lagere ich jetzt nach Farben sortiert meine Bänderstücke. Das gefällt mir total gut, denn durch die breite Öffnung komme ich gut an die Bänder – ohne lange zu wühlen. Meine Druckverschlussbeutel sind 12 x 17 cm groß. Die Ösen sind aus dem Baumarkt, SU hat ja leider keine mehr im Programm.

Advertisements

Über Andrea Matzen
Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin unabhängige Stampin' Up! Demonstratorin und wohne im wunderschönen Flensburg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: