Häufig gestellte Fragen zur Demotätigkeit

Was macht eine Stampin‘ Up! Demonstratorin?

Wir geben unsere Freude und unseren Spaß am Basteln weiter. Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Karten aller Art, Verpackungen, Tischdeko, Fotoalbum-Seiten (Scrapbooking) usw. Du lernst jede Menge nette Leute kennen, denen Du viel Freude und manchmal sogar tolle Erfolgserlebnisse verschaffst. Ich habe schon häufiger erlebt, dass ein Gast mir zu Beginn einer Stempelparty gesagt hat sie könne nicht basteln. Für mich ist es die größte Belohnung, wenn dieser Gast hinterher freudestrahlend sagt: “ Das ist ja gar nicht schwer!“ oder „Das glaubt mir keiner, dass ich das gemacht habe.“

Wo kann ich Stampin‘ Up! Produkte verkaufen?

Das liegt ganz bei Dir. Wir dürfen die Produkte nicht in einem Laden oder außerhalb unserer europäischen Märkte verkaufen. Ansonsten stehen Dir unzählige Möglichkeiten offen:

  • Stempelparties:  Du wirst von netten Gastgeberinnen in deren Heim eingeladen oder veranstaltest bei Dir zu Hause eine Stempelparty. Dort bastelst Du mit den Gästen ein bis zwei Projekte. Ich bastle in der Regel eine Karte und eine Verpackung mit meinen Gästen. Auf Wunsch auch gerne Tischdekoration oder Fotoalbum-Seiten. Die Gäste probieren bei dieser Gelegenheit unsere tollen Produkte aus und haben im Anschluss die Möglichkeit zu bestellen.
  • Workshops: Einige Kunden wollen gerne größere Produkte basteln, die für eine Stempelparty zu teuer (Materialkosten) und zu zeitaufwändig sind. Andere  Menschen basteln gerne gelegentlich, wollen sich aber nicht selbst die Produkte anschaffen, weil sie sie nicht genug nutzen würden. Für diese Kunden kannst Du kostenpflichtige Workshops anbieten, bei denen nur gebastelt wird. Workshops kannst Du bei Dir zu Hause durchführen oder bei einer Gastgeberin.
  • Messen: Du kannst die Produkte mit ihren vielen Gestaltungsmöglichkeiten bei Messen vorführen. Die Produkte können dann bei Dir bestellt werden. Du musst also kein Produktlager vorhalten.
  • Internet:  Stampin‘ Up! hat einen Online Shop, über den Du Produkte verkaufen kannst. Außerdem kannst Du ein Weblog erstellen und darüber die Produkte bewerben. Das funktioniert besonders gut, wenn Du auch selbstgebastelte Werke auf Deinem Blog zeigst.
  • 1 zu 1: Natürlich kannst Du auch jederzeit an einzelne Kunden Ware verkaufen.
  • usw.

Welche Unterstützung bekomme ich als Demo?

Als Mitglied meines Stempelfaszination Teams bekommst Du von mir jede Menge Hilfe und Unterstützung. Ich werde Dich aber niemals unter Druck setzen. Du ganz allein entscheidest, in welchem Umfang Du Demonstratorin sein möchtest. Ob Du nur ermäßigt für Deinen eigenen Bedarf einkaufen möchtest, Dir einen Urlaub oder langgehegten Traum erfüllen willst, ein einträgliches Geschäft aufbaust oder was auch immer. Ich unterstütze jeden Weg, den Du einschlägst. Brauchst Du Hilfe? Ruf mich an oder schreib eine Email.

Ich führe gerne themenspezifische Schulungen mit meinem Team oder aber einzelnen Teammitgliedern durch. Außerdem machen wir Teammeetings auf denen wir basteln, aber auch geschäftliche Themen besprechen. Zusätzlich  informiere ich Euch per Email.

Auch von Stampin‘ Up! bekommst Du viel Unterstützung:

  • Du hast Zugang zur Demonstratoren-Webseite. Dort gibt es Informationen zu den verschiedenen Stempeltechniken, Muster und Produktvideos. Des Weiteren kannst Du dort Online Deine Bestellungen aufgeben und wirst stets über die verschiedenen Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten.
  • Jeden zweiten Monat bekommen wir Demos das Magazin „Impressions“ zugeschickt. Es enthält jede Menge Kreativideen und Geschäftstipps.
  • Von Montag bis Freitag steht Dir der Demonstratoren-Support mit Rat und Tat zur Seite.
  • Und das Beste zum Schluss: Im Laufe eines Geschäftsjahres können wir uns viele Prämien erarbeiten. Dabei handelt es sich um Produkte, Geld oder sogar Reisen.

Was kann ich verdienen?

Du bekommst 20 % Soforteinkommen vom so genannten CSV (comissionable sales value). Den CSV erhältst Du, wenn Du Deinen Partyumsatz mit dem Faktor 0,8403 multiplizierst. Ab einem Jahresumsatz von 1800 CSV steigt dein Soforteinkommen auf 25 %. Das Soforteinkommen erhältst Du direkt von Deinen Kunden, wenn sie die Ware bei Dir bezahlen. Der CSV entspricht in etwa dem deutschen  Mehrwertsteuersatz von 19 %. Stampin‘ Up! führt die Mehrwersteuer wie gesetzlich vorgeschrieben an das Finanzamt ab, deshalb ist der CSV die Grundlage für die Berechnung Deines Soforteinkommens.

Zusätzlich bekommen wir   Mengenrabatt, der sich umsatzabhängig steigert. Wenn Du ein Team aufbaust, erhältst Du außerdem auch noch Teamprovision.

Kann ich damit wirklich Geld verdienen?

Ja! Du bestimmst Dein Einkommen und Deine Arbeitszeit. Je mehr Du Dich engagierst, desto höher ist Dein Einkommen – das ist Emanzipation von ihrer nettesten Seite. Wer kann schon mit seinem Hobby Geld verdienen?

Muss ich ein Team aufbauen?

Nein. Du entscheidest in welchem Umfang Du das Geschäft betreiben möchtest. Wir bekommen Teamprovision und manchmal auch Prämien für den Teamaufbau. Bei der Betreuung Deines Teams hast Du jede Menge positive Erlebnisse und kreative Inspirationen. Ich möchte das nicht mehr missen :-).

Wie hoch ist der Mindestumsatz?

Als aktive Demonstratorin erbringst Du im Quartal 300 CSV (das entspricht einem Bruttoumsatz von 357,02 €, siehe oben) Mindestumsatz. Den kannst Du durch eigene Einkäufe, Käufe von Familie, Freunden und Bekannten oder andere Verkäufe erwirtschaften. Normalerweise reichen ein bis zwei Stempelparties pro Quartal um den Mindestumsatz zu erreichen.

Muss ich Stempelparties durchführen?

Natürlich nicht, auch wenn Dir damit jede Menge Spaß entgeht. Wie Du Deinen Mindestumsatz erbringst ist Dir überlassen. Jede Demo erhält unabhängig von ihrem Umsatz von mir und auch von Stampin‘ Up! die gleiche Unterstützung.

Muss ich ein Warenlager vorhalten?

Nein. Du bestellst die Ware, wenn ein Kunde bei Dir bestellt und bezahlt hat. Stampin‘ Up möchte nicht, dass wir uns ein Warenlager anlegen.

Was kostet das Starterset?

Für nur 129,– € darfst Du Dir Produkte im Werte von 175,– € aussuchen. Dazu bekommst Du Geschäftsmaterial (Kataloge, Bestellformulare, Einladungskarten, usw.). Das Starterset kannst Du Dir frei zusammenstellen aus einem der derzeit gültigen Kataloge. Ich helfe Dir gerne Dein Starterset zusammen zu stellen.

Was ist, wenn ich wieder aufhören möchte? Muss ich eine Vertragsstrafe zahlen?

Du gibst einfach keine Bestellungen mehr auf. Das Vertragsverhältnis endet, sobald Du den vierteljährlichen Mindestumsatz nicht mehr erbringst. Es gibt keine Vertragsstrafen und keine Fragen seitens Stampin‘ Up!.

Ich werde Dich sicherlich ansprechen und nachfragen. Denn vielleicht ist Dein Grund ja ein temporäres Problem, dass wir gemeinsam lösen können. Selbstverständlich respektiere ich aber Deine Entscheidung aufzuhören und übe auch hier keinen Druck aus.

Wo bekomme ich Ideen für meine Workshops?

  • Stampin‘ Up:  Auf der Demonstratoren-Webseite findest Du Projekteideen, im Ideenbuch & Katalog, im monatlichen Demo-Magazin „Impressions“, im weltweiten Demonstratorenforum „Stampin‘ Connection“ und auf Schulungen/Veranstaltungen von Stampin‘ Up!
  • Internet: Auf You Tube findest Du unzählige Videos. Außerdem haben viele Demos ein Weblog, auf dem sie regelmäßig Ihre Ideen veröffentlichen.
  • Bei mir: Du erhältst von mir eine CD mit Anleitungen für ca. 100 Verpackungen und ca. 160 Kartensketches. Das sind Vorlagen zur Komposition einer Karte.

Neugierig geworden?

Hast Du weitere Fragen? Gern erzähle ich Dir mehr über Deine vielen Möglichkeiten als Stampin‘ Up! Demonstratorin. Ruf mich an (0461/1 82 99 96) oder schick mir eine Email (andreamatzen(at)hotmail.de). Ersetzte bitte das (at) durch ein @ – ich versuche mich vor Spam zu schützen).

Advertisements

8 Responses to Häufig gestellte Fragen zur Demotätigkeit

  1. Pingback: Nostalgie pur | Stempelfaszination

  2. Pingback: Madison Avenue | Stempelfaszination

  3. Pingback: Mehr Gratisware für Gastgeberinnen und neue Demos | Stempelfaszination

  4. Pingback: Teamzuwachs | Stempelfaszination

  5. Pingback: Produkte für 20 € extra aussuchen | Stempelfaszination

  6. Pingback: Stampin’ Up! Produkte für 20 € extra aussuchen | Stempelfaszination

  7. Pingback: Der neue Stampin’ Up! Katalog ist da – mit Einsteigeaktion! | Stempelfaszination

  8. Pingback: Sale-a-bration und Katalogstart | Stempelfaszination

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: