Jetzt schon an Weihnachten denken!

Ich bin total begeistert von dem Produktpaket „Weihnachtliche Etiketten“. Die Stanzenform ist ein Traum und lässt sich auch für viele andere Etiketten verwenden – nicht nur für weihnachtliche Geschenkanhänger. Habt Ihr schon die sensationell schönen Accessoires im aktuellen Saisonkatalog bemerkt? Den Tannenzweig, die Weihnachtskugel, das Designerpapier und das Band (mit Drahtkante) findet Ihr auf den Seiten 12 und 13 des Kataloges. Die Schachtel könnt Ihr ganz leicht mit dem Umschlagfalzbrett nacharbeiten. Der sandfarbene Farbkarton stammt aus dem 12″ x 12″ Farbkartonset ebenfalls auf Seite 12. Schon ist das erste Weihnachtsgeschenk verpackt – so früh war ich noch nie! Was ist mit Euch, habt Ihr auch schon die ersten Weihnachtsgeschenke im Schrank liegen?

Advertisements

Der Herbst-Winter-Katalog ist da miteiner tollen Gastgeberinnenaktion!

Das Warten hat ein Ende – er ist da! Wir wollen den Sommer zwar noch nicht gehen lassen, aber der Herbst steht vor der Tür und die ersten Weihnachtsprodukte sind auch schon wieder in den Supermärkten zu finden… Die neuen Produkte sind total super, schau mal hier:

Für diejenigen, die englische Texte bevorzugen, gibt es hier den englischen Katalog:

Weitere Informationen zum Katalog gibt es in diesem Video:

 

Außerdem gibt es vom 1. September bis zum 31. Oktober 2017 auch noch eine Gastgeberinnenaktion – jippiiiiiiieh! Ab 350 € Umsatz (das kann übrigens auch der Wert Deiner Bestellung sein, falls Du keine Party machen möchtest…) erhalten unsere Gastgeberinnen exklusiv dieses wunderschöneStempelset, dass es nicht zu kaufen gibt.

Brandi stellt Euch das Stempelset in diesem Video vor. Hier  oder in diesem Flyer *klick* könnt Ihr auch die englischen Texte sehen:

Eilmeldung – die Stampin Up Ausverkaufsecke wurde aufgefüllt.

Jippieh – die Ausverkaufsecke wurde heute aufgefüllt – es gibt jede Menge Stanzen, Papiere und andere schöne Dinge aus ausgelaufenen Katalogen zu reduzierten Preisen. Die Angebote sind erhältlich, solange der Vorrat reicht. Ich biete heute Abend (15.08.2017) eine Sammelbestellung an, sicherer ist jedoch eine Bestellung über den Online-Shop, weil die Bestellungen dort sofort bearbeitet werden. Für die Bestellung über den Online-Shop benötigst Du eine Kreditkarte und es fallen 5,95 € Portokosten an. Schreib mir bis 18 Uhr heute Abend eine Mail mit Deinen Wünschen, wenn Du an meiner Sammelbestellung teilnehmen möchtest. Hier übernehme ich das Porto von Stampin Up zu mir. Deine Ware kannst Du bei mir abholen. Falls ich sie Dir zuschicken soll, fallen für Dich Portokosten an.
Mit Deiner Bestellung akzeptierst Du diese Geschäftsbedingungen: Hier geht es zum Onlineshop, wähle dort im Menü rechts den Punkt „clearance rack“ aus, um Dir die Angebote anzuschauen. Unter anderem findest Du dort auch die Thinlits Ballon-Pop-Up (eigentlich zum Herstellen einer Pop-Up-Karte) mit der ich diese Schachtel gemacht habe – zu einem sagenhaften Preis:

Stampin Up Vorab-Aktion: Wie ein Weihnachtslied

Weihnachten kommt ja immer so plötzlich… Stampin Up bietet uns daher eines der neuen Produktpakete aus dem Weihnachtskatalog  schon im August an – da steht dem Beginn der Weihnachtskartenproduktion ja nichts mehr im Wege ;-). Das Stempelset heißt „Wie ein Weihnachtslied“  und Ihr könnt es als Produktpaket mit wunderschönen, stimmungsvollen  Thinlits mit 10 % Rabatt ergattern:

Die englische Version des Stempelsets gibt es natürlich auch:

Schaut Euch auch das Video von Brandi Barnard an:

Nähere Informationen zu den Bestelldetails gibt es in diesem Flyer: Carols_Bundle_Flyer_DE. Hier kommen ein paar Musterkarten von Stampin Up:

Die nächste Sammelbestelung biete ich am 02.08.2017 um 18 Uhr an. Schick mir Deine Wünsche per Email. ACHTUNG, gleichzeitig mit diesem Angebot beginnt für uns Demos der Vorbestellungszeitraum für den neuen Herbst-/Winter-Saisonkatalog. Insofern herrscht bei Stampin Up ein hohes Bestellaufkommen, was in der Regel zu etwas längeren Lieferzeiten führt.

Sammelbestellung Magnetverschlüsse

Update: Wir sind jetzt bei einem Preis von 8,93 € je Verpackungseinheit.

Selbstklebende Magnetverschlüsse  sind sehr nützlich für Minialben, Teebeutelbücher, Schachteln usw. Deshalb biete ich für meine Kunden und mein Team eine Sammelbestellung an. Der Preis für Magnetverschlüsse sinkt nämlich mit der abgenommenen Menge. Die selbstklebenden Magnetverschlüsse, die ich bestellen möchte, sind rund, haben einen Durchmesser von 8 mm, sind 1 mm dick und verfügen über eine Tragkraft von 500 g. ACHTUNG, das entspricht nicht den Magnetverschlüssen auf dem Foto. Die waren nämlich etwas dünner mit einem Durchmesser von 1 cm, hatten dadurch aber eine deutlich geringere Tragkraft.

Sie werden in Verpackungseinheiten von 100 Stück angeboten, das sind jeweils 50 Paare. Ich kann die Magnete auf Eure Kosten zuschicken. Das geht aber leider nur als versichertes Paket, da Magnete nicht anders verschickt werden dürfen. Eure Bestellung müsst Ihr bitte im Voraus bezahlen. Derzeit habe ich genügend Bestellungen zusammen, so dass wir auf einen Preis 9,76 € 8,93 € je Verpackungseinheit  kommen. Hier seht Ihr noch mal die Preisstaffel des Händlers. Außerdem werde ich die Versandkosten zu mir (5,50 €) umlegen:

  • ab 1 VE 25,59 EUR / VE
  • ab 2 VE 20,83 EUR / VE
  • ab 5 VE 15,35 EUR / VE
  • ab 10 VE 12,50 EUR / VE
  • ab 30 VE 9,76 EUR / VE
  • ab 50 VE 8,93 EUR / VE
  • ab 100 VE 7,44 EUR / VE

Bitte sendet mir Eure Wünsche so schnell wie möglich, spätestens bis zum 11. Juni 2017, 18 Uhr an andreamatzen( at)hotmail.de. Ich werde Euch hier auf dem Blog über den aktuellen Stand der Bestellungen auf dem Laufenden halten. Bitte gebt mir ggf. auch ein Preislimit an.

Ich habe zum Beispiel für diese Box Magnetverschlüsse verwendet. Das war ein Workshopprojekt, das ich Anfang des Jahres angeboten habe. Die Box ist 7 cm x 7 cm x 16,5 cm groß und wird aus einem Bogen 12 x 12 “ angefertigt.

Da drinnen befindet sich ein Geburtstagskuchenbausatz mit Tassenkuchen, Löffel, Kerze und Streichhölzern. Leider gibt es nur noch die Schmetterlingsstempel im aktuellen Katalog. Die restlichen Produkte haben den Katalog zum 31.05.2017 verlassen. Die Idee zu der Box stammt von meiner Downline Kirsten Andresen. Das war ihr Swap für unser Teamwochenende und ich hatte das Glück einen zu ergattern – vielen Dank Kirsten!

Das war übrigens Kirstens Box. Sie ist aus einem Bogen DIN A4 gefertigt und daher etwas kleiner als meine Box.

Kirsten hatte auch noch eine Gebrauchsanleitung beigefügt:

Amsterdam ist eine Reise wert

Über OnStage brauche ich gar nicht mehr viel berichten, das ist ja nun fast schon zwei Monate her. Allerdings möchte ich noch von unserem Aufenthalt in dieser wunderbaren Stadt erzählen. Meine Freundin sowie Demokollegin Nicole und ich sind zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung losgefahren, weil wir noch etwas von der Stadt sehen wollten. Dabei wollten wir uns natürlich auch die weltberühmten Tulpen nicht entgehen lassen, darum fuhren wir erst einmal an Amsterdam vorbei zum Keukenhof. Wir waren total beeindruckt von der Vielfalt und dem Angebot dort. Hier stehen wir auf der Galerie einer Mühle, im Hintergrund Felder mit Hyazinthen. Das Foto stammt von Nicole.

Tulpen und andere Frühjahrsblüher gibt es dort so weit das Auge reicht. Ein Stückchen weiter durch den Ort reihen sich die Tulpenfelder nur so aneinander – das ist unglaublich! Die Tulpen werden übrigens nach der Blüte abgemäht, denn den Bauern geht es ausschließlich um die Zwiebel. Hier noch ein mal ein paar Aufnahmen aus der Nähe:

Zu den Niederlanden gehören natürlich auch die Windmühlen. In einem Vorort von Amsterdam befindet sich das Freilichtmuseum Zaanse Schans. Hier stehen gleich 8 Windmühlen beieinander – früher waren es hunderte. Wie Ihr seht hatten wir auch sehr viel Glück mit dem Wetter.

Amsterdam ist unglaublich schön! Leider hatten wir nur Zeit für einen Bruchteil der Sehenswürdigkeiten. Das Anne Frank Haus muss man beispielsweise ca. drei Monate im Voraus buchen, sonst kommt man da gar nicht rein. Diese Buchstaben haben wir gleich zwei Mal gesehen – am Rijksmusem und auch vor unserem Kongresszentrum. Die Aufnahmen haben wir am Rijksmuseum gemacht – könnt Ihr mich sehen? Hier kommt noch mal eine „Nahaufnahme“ mit meinem „Stempelkind“ Sonja Schulte:

In Amsterdam erfuhr ich von Sonja, dass Sie durch unsere englische Kollegin Sam Hammond – Pootles – auf Stampin‘ Up aufmerksam wurde. Daraufhin suchte sie nach einer Demo in der Nähe und fand mich – lucky me! Gemeinsam mit Sam und meiner französichen Kollegin Sonia Benedetti gab ich am letzten Tag der Veranstaltung ein Interview auf der Bühne. Wir gehören nämlich zu nur 33 Kolleginnen weltweit (!) in deren Team vergangenes Jahr mindestens zwei Downlines den Titel „Elite-Silber“ erreicht haben.

Hier noch mal ein Bild von Sonja und Sam:

Der neue Katalog ist da mit einer tollen Gastgeberinnenaktion!

Hier ist die englische Version:

Klick einfach auf das jeweilige Bild, um den Katalog anzuschauen.

Das Warten hat ein Ende, er ist da! Ich finde, das ist einer der schönsten Kataloge, die wir je hatten :-). Sicher ist Euch das auch schon mal passiert : Ihr seht ein Produkt im Katalog und denkt euch, das ist nichts für mich. Genau so ging es mir beim OnStage Event in Amsterdam (apropos – Bilder von unserem Aufenthalt in dieser schönen Stadt gibt es morgen) als das Set „You Move Me“ präsentiert werden sollte… Ganz schnell war ich jedoch anderer Meinung, hier gibt es einen ganz tollen Bewegungseffekt – schaut mal hier:

 

 

 

Gastgeberinnenaktion

Unsere Gastgeberinnen sind uns lieb und teuer. Im Juni lohnt es sich ganz besonders Gastgeberin zu werden – bei einem Bestellwert von 400 € gibt es 40 € Extra-Shoppingvorteile! Ein paar Termine habe ich noch frei – melde Dich gerne unter 0461/1829996 oder per Email unter: andreamatzen (at) hotmail.de!

 

 

Es gibt etwas zu gewinnen

Stampin‘ Up! gehört dem Bundesverband Direktvertrieb an. Anläßlich des 50-jährigen Jubiläums dieses Verbandes werden dort viele tolle Produkte verlost – unter anderem drei Einkaufsgutscheine a jeweils 100 € von Stampin Up. Gleich mitmachen und gewinnen – klick!